“Echte Lebensmittel”

sind unkompliziert. Sie machen uns keine Gesundheitsversprechen, die sie nicht einhalten können. Sie unterliegen keinen Trends und verlangen nicht, uns einer Philosophie anzuschließen.

Der Weg zu Deinem gesunden Lebensstil

ECHTE LEBENSMITTEL

Was sind echte Lebensmittel?

Ganz einfach: Echte Lebensmittel sind Dinge der Natur, du Kannst es jagen, es wächst im Garten und dafür gibt es keine Werbung. Seit einiger Zeit taucht, wenn von Echten Lebensmitteln gesprochen wird, immer häufiger der Trend Begriff Clean Eating auf.

Schon mal was von Clean Eating gehört?

Was steckt hinter dem Begriff Clean Eating?

Clean Eating setzt auf unverarbeitete Lebensmittel, mit denen frisch gekocht wird. Das Essen soll naturbelassen sein – unverarbeitete, natürliche Rohstoffe wie Gemüse, Obst, Salat, Fleisch, Fisch, Vollkornprodukte stehen im Vordergrund.

Clean Eating Dreisatz?

Wann ist es Clean,

Echte Lebensmittel

Gesunde Ernährung tut uns gut

Wir fühlen uns mit einer gesunden Ernährung allgemein besser. Beim Essen selbst, danach und den ganzen Tag über. Anstatt nach einer Mahlzeit müde zusammenzusacken, haben wir die notwendige Energie, um den Tag anzugehen. Wir wollen uns nun sogar mehr bewegen, da die Ernährung unseren Bewegungsdrang fördert. Gute Kalorien wollen verbrannt werden!

Sich gesund zu Ernähren ist nicht schwer und lecker obendrein

Diese Ausgewogene Ernährung mit Echten Lebensmitteln ist der wichtigste Faktor für Deine Gesundheit. Der Focus sollte hier darauf liegen sich ein Bewusstsein für gesunde Ernährung zu schaffen um sich bewusst und gesund ernähren zu können.
Der Mensch wurde nicht dazu erschaffen, sich von „künstlichen Lebensmitteln“ oder von Chemie zu ernähren, sondern von den Lebensmitteln, die uns die Natur gibt.

Frische Lebensmittel schmecken besser

Um ehrlich zu sein, ist das ein schwieriges Argument, denn ein großes Problem mit industriell verarbeitetem Essen ist, dass es ziemlich gut schmeckt. Das liegt daran, dass in den meisten Waren Zucker, Fett und/oder Salz enthalten sind. Mit diesen drei Komponenten kann man nahezu alles gut schmecken lassen.
Fertiggerichte enthalten viel Zucker, Fett, Salz und meist Geschmacksverstärker. Das lässt Deine Geschmacksknospen regelrecht explodieren. Mit natürlichem Geschmack hat dies leider sehr wenig zu tun.
Durch frische Lebensmittel lässt Du wieder den natürlichen Geschmack in Deine Küche. Du wirst die vielen verschiedenen Gewürze wieder lieben lernen. Es schmeckt nämlich nicht alles gleich. Geschmack ist vielfältig und dies führt dazu, dass Du neue Rezepte und Lebensmittel ausprobieren wirst.

Echte Lebensmittel sind unkomplizierter

Ja, frische Lebensmittel sind aufwendiger. Du musst dir für sie mehr Zeit nehmen als für eine Fertiglasagne. Aber sie sind unkomplizierter!
Gesunde Ernährung bedeutet, nicht mehr ständig über Essen nachzudenken. Echtes Essen ist unkompliziert! Es macht uns keine Gesundheitsversprechen, die es nicht einhalten kann, es unterliegt keinen Trends und verlangt nicht, uns einer Philosophie anzuschließen.
Es enthält keinen zugesetzten Zucker. Echtem Essen wurden keine Vitamine oder andere Nährstoffe entzogen, um es länger haltbar zu machen. Der Fett- und Kohlenhydratgehalt muss uns nicht interessieren. Es ist egal, wie sich eine Karotte zusammensetzt. Sie ist gesund. Basta.

"Junk Food" vs "Clean Food"

Echte Lebensmittel tricksen nicht unsere Sinne aus

Sie kommen nicht in großen bunten Verpackungen mit schlauen Marketingsprüchen, die uns dazu verleiten, zu viel zu essen oder ein Produkt zu konsumieren, weil wir den Glanz der Marke auf uns selbst übertragen wollen.

Wir können aufhören zu essen, wenn wir satt sind

Natürlich zubereitete Lebensmittel enthalten weniger von dem verhängnisvollen Trio aus Zucker, Fett und Salz. Wir haben wieder ein besseres Bauchgefühl und wissen, wann es genug ist. Wir essen nicht nur besser, sondern auch weniger. Hochwertige Lebensmittel enthalten mehr Nährstoffe, die uns besser sättigen.

Unsere Esskultur bessert sich (fast) von selbst

Wir müssen Echte Lebensmittel erst einmal selbst zubereiten und nehmen uns dafür somit mehr Zeit. Was wir selbst kochen – auch wenn es einfache und schnelle Rezepte sind – werden wir nicht im Gehen, Stehen oder Fahren in zwei Minuten herunterschlingen.

Gesunde Ernährung bringt Achtsamkeit in dein Leben

Du lernst wieder, mit Lebensmitteln umzugehen und räumst der Ernährung wieder eine größere Bedeutung ein. Du bringst viel mehr Achtsamkeit in Dein Leben und lernst dadurch den Moment und Dein leckeres Essen zu genießen. Dadurch kommt der Ernährung wieder eine größere Bedeutung zu Gute.

Clean Food - Die natürliche Lösung

Die Natur hat für uns alles vorbereitet. Pflanzen und Tiere sind seit Millionen von Jahren Teil unserer Nahrungskette. Mit ihnen konnten wir gedeihen und haben uns zu dem modernen Menschen entwickelt, der wir heute sind.
So hat es die Natur vorgesehen und auch wenn wir uns häufig über die Natur stellen – was selten gut ausgeht – sollten wir es gerade in diesem Fall besser nicht tun. Der Stoffwechsel unseres Körpers ist für echte Lebensmittel gemacht.
Die Evolution wurde von unserem Fortschritt in den letzten Jahrzehnten überrollt. Unsere Erfindungen sind vielfältiger und schneller als die Evolution. Unser Körper ist nicht für die Produkte gewappnet, die in großen Industriekesseln nach Lust und Laune zusammengemischt werden. Ganz sicher ist er nicht für den Zucker gemacht, den diese Produkte enthalten. So lange du und wir leben, wird sich das auch nicht ändern.